Pferdefreunde trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Vergangenen Samstag, am 25.3.2017 hat der Reit- und Fahrverein Binabiburg e.V. seine 39. Ordentliche Jahreshauptversammlung abgehalten. Eingeleitet wurde die Jahreshauptversammlung traditionell mit einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder. Danach traf man sich im Spirklhof zum offiziellen Teil. Der 1. Vorstand, Bettina Hiermer, begrüßte die 28 anwesenden Mitglieder. Danach bat Sie die Schriftführerin, Martina Gabriel, den Jahresrückblick vorzutragen. Der Jahresrückblick beinhaltete die zusammengefassten Ausschusssitzungen und Veranstaltungen die im abgelaufenen Vereinsjahr durchgeführt wurden. Im Anschluß erläuterte die Kassierin, Elisabeth Niebauer die Einnahmen und Ausgaben der letzten zwölf Monate, die Kasse wurde von Michaela Attenberger und Wolfgang Niebler geprüft. Die Kassenführung war tadellos und gab keinen Grund zur Beanstandung. Der gesamten Vorstandschaft wurde aufgrund der einwandfreien Leistungen für den Verein Entlastung erteilt. Bettina Hiermer hatte das gesamte Vereinsjahr noch in Worte gefaßt und die Aktivitäten nochmals aufleben lassen. Der Orientierungsritt, die umfangreiche und schöne Nachwuchsarbeit mit den Reitschulkindern sowie der Herbstmarkt wurden nochmals ins Leben gerufen. Als letzter Tagesordnungspunkt waren die Wünsche und Anträge an der Reihe. Christian Hiermer wünscht sich T-shirts für die Reitschulkinder. Dieser Punkt wurde auch angenommen. Nach der Vorausschau auf das neue Vereinsjahr, dem Orientierungsritt am 21.5. unter dem Motto die Fürstenhochzeit von Binabiburg, angelehnt an die Landshuter Hochzeit und dem traditionellen Michaeliumritt am 17. September begann der gemütliche Teil.

 

Kinderferienprogramm beim Reitverein

Am Samstag den 27. August 2016 veranstaltete der Reit- und Fahrverein Binabiburg sein Kinderferienprogramm. 17 Kinder der Gemeinde Bodenkirchen trafen sich im Reitstall Weindl in Aich, um gemeinsam Ponys näher kennen zu lernen. Hierfür hat der Verein Sarah Wolf vom Ponyhof Wolf in Niedertaufkirchen mit 8 ihrerShetlandponys eingeladen, die von allen recht herzlich begrüßt wurden. Sarah Wolf führte die Kinder ein in die Welt der Ponys. Sie sprach mit Ihnen über Umgang, Fütterung und Pflege. Nachdem die Kinder die wichtigsten Grundregeln erlernt hatten, durften Sie auch gleich ran und´Ihr` Pony putzen, Hufe auskratzen, Mähne flechten und ausgiebig streicheln. Als die Ponys aufgesattelt waren, kam dann der große Moment wo jedes Kind reiten durfte. Geschicklichkeitsübungen auf den Ponys bereiteten den Kindern mächtig Spaß. Ein kleiner Ausritt auf den Pferdchen war noch der gelungene Abschluss bevor die Kinder sich nochausgiebig von den Tieren verabschiedeten. Leuchtende Augen strahlten den Eltern entgegen als sie ihre Kinder wieder abholten.

 

Kinderferienprogramm

 

Voltigieren, die andere Art zu Reiten

Was ist voltigieren und wie geht es? Dieser Frage gingen die Reitschüler des Reit- und Fahrvereins Binabiburg am vergangenen Sonntag auf den Grund. Sarah Wolf vom Ponyhof Wolf kam zum Reitstall Weindl in Aich und erklärte Ihnen die Grundzüge des Voltigierens. Nach der Theorie und Aufwärmübungen durften die Kinder rauf aufs Pferd und unter Anleitung einige Voltigierfiguren wie Grundsitz, Waage, Mühle und den „verletzten Indianer“ selber ausprobieren. Es ist nicht leicht auf einem trabenden oder galoppierenden Pferd die Balance zu halten. Unter großen Beifall der Zuschauer meisterten alle Kinder die Übungen. Anschließend durften sie noch mit den Ponies ausreiten und Geschicklichkeitsspiele machen. Kaffee, Kuchen und Punsch wärmten die Kinder und Zuschauer und mit einer Erinnerungsschleife im Gepäck traten am Abend alle glücklich wieder die Heimreise an.

 

 318